post

Volleystop Newsletter 02/2021

Liebe Tennisfreunde,
 
Achtung, heute wieder deutlich mehr Themen im Newsletter 😉
 
Bitte beachtet, dass unsere Tennishalle ab sofort für Personen ab 15 Jahren nur noch mit einer medizinischen Maske betreten werden darf. Damit gemeint sind laut Bund-Länder-Beschluss sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2. Und beachtet dabei bitte auch, dass diese Pflicht bereits auf dem Parkplatz, also mit Verlassen des PKWs beginnt.
 
Kindern zwischen dem 6. und dem 15. Geburtstag reicht eine Mund-Nasen-Bedeckung aus.
 
Passend dazu hat uns einer unserer Werbepartner KN95-Masken zur Verfügung gestellt. Diese stehen im Eingangsbereich der Tennishalle bereit.
 
In den kleinen Kartons befinden sich immer eingeschweißte Fünfer-Packs. Nehmt euch gerne jeder einen raus.
 
Bitte achtet weiterhin darauf, dass jederzeit 2 Meter Abstand gehalten werden. Eine Ausnahme stellt hierbei nur euer Spielpartner dar. Gerade im Eingangsbereich scheint dies manchmal nicht zu funktionieren, daher nochmal die Erinnerung.
 
Wir haben ja bereits seit Beginn der Wintersaison die Regel, dass die Spieler auf Platz 3 beim Warmspielen für mindestens 5 Minuten die hintere Hallentür zum Stoßlüften öffnen.
 
Bitte achtet darauf, dass die beiden Türelemente jeweils in den Halterungen einrasten nach dem Öffnen. Eine Tür ist uns schon kaputt gebrochen, weil sie auf- und zugeschlagen ist und musste daher repariert werden.
 
Um die Türen einrasten zu lassen, muss man einmal auf den installierten Tritt nach draußen treten und dies sicherstellen. Danke für euer Verständnis.
 
Eine Bitte kam noch aus dem Kreis unserer Hallen-Abo-Bucher: Sollte mal jemand an einem Tag sein Abo nicht wahrnehmen, so darf er gerne die nachfolgenden Abobucher informieren, dass schon eine Stunde früher der Platz zur Verfügung steht.
 
Außerdem laufen ja derzeit unsere Vereinsmeisterschaften. Im Kreis der Mannschaftsführer haben wir nun besprochen, dass wir zusehen wollen, die laufenden Gruppenspiele bis Ende Februar durchzubekommen, um dann im März die Endrunden ausspielen zu können. Denn im April wollen wir ja sicherlich irgendwann auch wieder auf unsere schöne Außenanlage. 
 
Und zum Abschluss wie immer eine schöne Geschichte: Unter dem Hashtag #TNBVereinschallenge hat unser Tennisverband Niedersachsen Bremen seine Vereine zu einer Challenge aufgerufen, bei der man mit 3 Bällen 4 Geschicklichkeitsübungen absolvieren muss.
 
Der Verein mit den meisten Teilnehmern gewinnt ein Paket mit Trainingsutensilien. Nach unserem jetztigen Überblick müssten wir vorne liegen und wollen bis zum Ende der Aktion (7.2.21) die Führung natürlich nicht mehr abgeben!
 
Daher freuen wir uns über jeden, der dies hier nachmacht und es bei Facebook oder Instagram mit dem o.g. Hashtag hochlädt und unseren Verein und den TNB verlinkt. Alternativ könnt ihr mir das Video aber auch z.B. per WhatsApp zuschicken und ich lade es dann auf unseren Social Media Auftritten hoch. So haben wir es bisher bei allen Videos gemacht.
 
Ansonsten bleibt mir nur wie immer zu sagen: Meldet euch bei Fragen immer gerne! Und dies ist nicht als Floskel zu verstehen, sondern ein ernstgemeintes Angebot, denn eigentlich sollte ich immer gut erreichbar sein für euch. Auf unserer letztjährigen Jahreshauptversammlung waren meine letzten Worte: “Lasst uns mehr miteinander reden und weniger übereinander.” Es würde mich sehr freuen, wenn wir dies beibehalten und ausbauen!
 
Sportliche Grüße
 
Dennis Bokelmann
 
TV Schwanewede
Abteilung Tennis
 
1. Vorsitzender